Twitter
Google plus
Facebook
Vimeo
Pinterest

Fluid Edge Themes

Grünes Licht für Haftungsdach

 

Nach Bewilligung der FMA ist die 21.finance AG per sofort als Vermittler von Finanzinstrumenten tätig und nimmt Kundenaufträge entgegen. Weitere Meilensteine für 2019 sind bereits geplant.

 

Ruggell (LI) – Die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein hat das Haftungsdach bewilligt, unter dem wir von nun an unsere Tätigkeit als gebundener Vermittler aufnehmen.

 

Ein wichtiger Meilenstein

„Wir freuen uns, als erstes Unternehmen in Liechtenstein als gebundener Vermittler einer Bank tätig zu werden. Für uns ist das ein wichtiger Meilenstein, um area2Invest in Betrieb zu nehmen und weiterzuentwickeln“, so Max J. Heinzle, CEO und Gründer der 21.finance AG.

Wir sind seit dem 2. Juli 2019 im Register der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein gelistet und können mit Bank Frick als Haftungsdach unter anderem Aufträge von Anlegern entgegennehmen und übermitteln sowie Finanzinstrumente für Emittenten platzieren. Das Compliance Team der Bank unterstützt uns bei sämtlichen regulatorischen Themen.

Als neutraler Dienstleister nehmen wir von Anlegern Aufträge entgegen und leiten diese an unsere Bankenpartner weiter. Da wir mit area2Invest die Nachfrage nach verschiedenen Finanzprodukten bündeln, profitieren wir von verbesserten Konditionen, die wir an unsere Kunden weitergeben.

 

Nächster Schritt: Vermögensverwaltung

Die 21.finance AG hat sich für das Jahr 2019 ambitionierte Ziele gesetzt, insbesondere die Lizenzierung als Liechtensteinische Vermögensverwaltungsgesellschaft – hier befinden wir uns bereits im Bewilligungsprozess. Als ordentlicher Vermögensverwalter möchten wir im nächsten Schritt das Angebot für unsere Kunden weiter verbessern.

 

Medienkontakt

Susanne Bichlmair, Marketing und Kommunikation

+423 783 25 35
office@21.finance